News

Standardized assessment and documentation of corona disease - COVID-19 - based on CT imaging

Schaffung von Evidenz zur COVID-19 Bekämpfung

Unsere COVID-19-Befundungsvorlage ist bereits seit zwei Wochen in Verwendung, und ihre Nutzung nimmt stetig zu. Wir sind dankbar für die enge Zusammenarbeit und das Feedback, das wir von bestehenden und neuen Anwendern von mint Lesion erhalten haben.   Unser medizinisches Team hat alle derzeit verfügbaren…

Mint Medical stellt eine Befundungsvorlage für die standardisierte Beurteilung und Dokumentation der COVID-19-Krankheit (Coronavirus) auf der Grundlage der CT-Bildgebung zur Verfügung

In der ersten Märzwoche werden wir allen derzeitigen Anwendern die entsprechenden Softwarefunktionen kostenlos zur Verfügung stellen. Das Unternehmen plant darüber hinaus, die COVID-19-Befundungsvorlage auch Institutionen anzubieten, die keine Vor-Ort-Installation von mint LesionTM haben. Kliniken und radiologischen Praxen wird dann angeboten, geeignete diagnostische Verfahren mittels einer…

Structured radiology report

Klare, konsistente und vollständige Dokumentation der von der Bildgebung abgeleiteten Informationen

Der radiologische Befundbericht soll Informationen liefern, die bei jedem Behandlungsschritt, bei dem eine Bildgebung erforderlich ist, lebensverändernde Entscheidungen beeinflussen. Die jüngste Literatur zeigt jedoch, dass diese Informationen sehr oft vernachlässigt werden.   Die aktuelle klinische Praxis zeigt, dass in den Befundberichten durchweg Informationen ausgelassen werden,…

assessed and analyzed imaging and clinical data

Real-World Data zur Verbesserung der Evidenz aus klinischen Studien

In randomisierten kontrollierten Studien (RCTs) erfüllt ein großer Teil der Patienten nicht die genauen Einschlusskriterien. In der Onkologie beispielsweise sind zwei Drittel der Patienten nicht durch aktuelle RCTs abgedeckt [1]. Real-World Data (RWD)-Studien können ergänzende Informationen von Patientengruppen liefern, die möglicherweise nicht für RCTs in…

Software GUI showing two examples of tumor measurements and texture analysis

Forschung mit mint: Studie zeigt die Vorhersagekraft von klinischen und CT-Biomarkern

Eine kürzlich durchgeführte retrospektive Studie [1] von Forschern des Universitätsklinikums Tübingen konzentrierte sich auf die Identifizierung bildgebender und klinischer Prädiktoren für das Gesamtüberleben und das Ansprechen auf die Behandlung bei Patienten mit metastasiertem Melanom, die sich einer Immuntherapie unterziehen.   Fortschritte in der Immuntherapie haben…

Aufnahme der RSNA 2019 AI Theater Präsentation | Powerfood für KI

Auf der diesjährigen RSNA stellte Mint Medical seinen Ansatz zur künstlichen Intelligenz im Rahmen einer AI Theater Präsentation vor. Tobias Gottmann und Aditya Jayaram zeigten, wie jeder radiologische Befund zu einer KI-getriebenen Zukunft beitragen kann, indem Powerfood für KI in Form von strukturierten Daten gesät…

Datengesteuerte Gesundheitsversorgung durch von FIHR® unterstützte Interoperabilität

Heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, dass Gesundheitssysteme zahlreiche klinische Anwendungen verschiedener Anbieter nutzen. Meistens wird die Flexibilität für eigene Funktionalitäten der Interoperabilität mit anderen Systemen vorgezogen.   Um dem entgegenzuwirken, wurde mit den Fast Healthcare Interoperability Resources (FHIR®) ein Regelwerk erstellt, wie Gesundheitsdaten zwischen klinischen…

mint Lesion Radiomics treibt die Präzisionsmedizin voran

Die Vorteile von Texturanalyse und Radiomics sowie die bessere Verfügbarkeit großer Datensätze haben zu einem zunehmenden Interesse an der Extraktion quantitativer Merkmale aus medizinischen Bildern geführt. Durch die Quantifizierung werden Bilder in verwertbare Daten umgewandelt, deren Analyse die diagnostische Genauigkeit und Prognose verbessert sowie die…

Aufwertung von Gesundheitsdaten durch Common Data Elements (CDE)

Heute ist man sich einig, dass eine standardisierte Sprache, die in radiologischen Befundberichten verwendet wird, die Kommunikation mit dem Behandlungsteam und den Patienten verbessert und großen Einfluss auf die Entscheidungsfindung und die Therapieerfolge hat. Darüber hinaus spart die Verwendung standardisierter Formulare zur Erstellung konsistenter Berichte…

Exzellenzzentrum für Innovationen in der Krebsbehandlung

In einem multidisziplinären Entwicklungszentrum, das medizinische Forschung, Naturwissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Informatik und Betriebswirtschaftslehre vernetzt, werden im Forschungscampus M²OLIE („Mannheim Molecular Intervention Environment“) neue Verfahren für die molekulare Bildgebung, die Diagnostik und die therapeutische Intervention von oligometastasierten Patienten im klinischen Alltag entwickelt.   Das Ziel von M²OLIE…