Bleiben Sie auf dem Laufenden: Die Transformation der Radiologie dank strukturierter Befundung und datengesteuerter Ansätze

Erkundigen Sie sich über unsere Aktivitäten, Projekte und Produkt-Updates, informieren Sie sich über die neuesten Branchennachrichten, und erfahren Sie, was uns als Unternehmen und als Team ausmacht.

Radiologe nutzt KI zur Auswertung medizinischer Bilder

Förderung des föderierten Lernens in der Radiologie in der Praxis

Federated Learning (FL) ermöglicht kollaboratives Modelltraining ohne Datenzentralisierung - ein entscheidender Aspekt für die radiologische Bildanalyse, bei der Datenschutzbestimmungen ansonsten die Verwendung zentraler Datenspeicher verhindern würden. Trotz seiner vielversprechenden Möglichkeiten ist FL jedoch weitgehend auf simulierte Umgebungen beschränkt.

Diese Studie zielt darauf ab, die Lücke zwischen simulierter und realer FL-Forschung zu schließen, indem eine FL-Infrastruktur innerhalb des Deutschen Radiologischen Kooperationsnetzwerks (RACOON), ein Projekt des Netzwerk Universitätsmedizin (NUM) entwickelt wird.

Die Ergebnisse der Studie, bei der mint Lesion™ zur Verarbeitung radiologischer Bilder eingesetzt wird, zeigen, dass FL diese Methoden übertrifft, was seinen Wert für praktische Anwendungen unterstreicht. Die Studie bietet auch einen Leitfaden für die Einrichtung von FL-Initiativen und hebt die strategische Organisation und robuste Datenverwaltung hervor, um künftigen Forschern bei der Implementierung von FL in klinischen Umgebungen zu helfen.

Lesen Sie hier mehr über die Studie.

Ähnliche Inhalte

Ähnliche Inhalte

Ein Diagramm welches zeigt, dass die Befundungszeiten mit mint Lesion™ bei beiden Follow-ups signifikant sinken

UKE Hamburg: Studie zeigt, dass softwaregestützte Auswertungen die Beurteilung nach iRECIST verbessern

Ziel dieser Studie [1] war es, die Praktikabilität und Zuverlässigkeit der manuellen und softwaregestützten Auswertung von CT-Untersuchungen nach…

Jemand liest auf einem Laptop einen wissenschaftichen Artikel über CT-Radiomics, Sarkopenie, Magen- oder Speiseröhrenkrebs

CT-Radiomics liefert Erkenntnisse über den Einfluss der Sarkopenie auf die Prognose von Speiseröhren- und Magenkrebs

Bei der Analyse der Daten von 83 Patienten mit kontrastverstärkten CT-Scans verfolgten die Forscher des Universitätsklinikums Ulm die Prävalenz der…

Ein Bild von Prof. Dr. Thorsten Persigehl neben einem Zitat über die Bedeutung von mint Lesion™ für radCIO

Herausforderungen und Chancen des Aufbaus einer umfangreichen onkologischen Bildgebungsdatenbank

In einem exklusiven Interview mit Prof. Dr. Thorsten Persigehl, einem führenden Experten für onkologische Bildgebung, sprachen wir über das…