Blog

mint Analytics: Datenvisualisierung und -analyse in klinischen Studien mit Imaging Endpoints

Wir sprachen mit PD Dr. Wolfgang G. Kunz, Leiter der Onkologischen Bildgebung und des Onkologischen Studienzentrums am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, über seine Erfahrungen mit mint Analytics, einem umfangreichen Add-on der führenden radiologischen Plattform mint Lesion™.

 

Neben der Datenvisualisierung von mehreren Studien verwenden PD Dr. Kunz und sein Team mint Analytics zur Qualitätskontrolle der Messwerte der Studienzentren und zum Austausch des aktuellen Status der Studienergebnisse mit onkologischen PIs, wodurch sie eine Einschätzung des klinisch zu erwartenden Ansprechens erhalten. PD Dr. Kunz gibt auch einen Einblick in die Fähigkeit von mint Analytics, neue Wege für ein- und multizentrische Forschungsprojekte zu eröffnen und wie dies anderen Radiologen, Onkologen, Imaging-CROs sowie Sponsoren zugutekommen kann.

 

Zurück zu den News