mint Lesion™ DICOM-Viewer und mint Analytics Dashboard

Gemeinsam gegen COVID-19

Wissenschaftler bei der Analyse mit mint Lesion™ COVID-19 Lesevorlage und mint Analytics Dashboard

Seit über zehn Jahren unterstützt mint Lesion Radiolog:innen bei der Durchführung komplexer Untersuchungen in Forschung und klinischer Routine. mint Lesion extrahiert alle Primärdaten einschließlich der Radiomics-Merkmale aus den Bilddaten und verknüpft jeden Messwert sofort mit seinem Kontext und weiteren klinisch relevanten Daten.

Anwender:innen können nun auch Verlaufsdaten mit der COVID-19-Befundungsvorlage in mint Lesion erfassen und diese zusammen mit klinischen Endpunkten mit dem Software-Add-on mint Analytics in Echtzeit analysieren. Darüber hinaus können sie diese in verschiedenen menschen- und maschinenlesbaren Datenformaten zur externen Analyse und für KI exportieren. Die Anbindung an andere Informationssysteme, wie z.B. Krankenhausinformationssysteme zur Einbindung klinischer Daten, ist über standardisierte Schnittstellen, einschließlich HL7, FHIR und openEHR, möglich.

Seit Juli 2020 kommt mint Lesion™ in ExploreCOVID zum Einsatz, einer explorativen Kohortenstudie zur Identifizierung optimaler CT-Bildgebungs-Biomarker in Kombination mit klinischen Markern für die Diagnose und Beurteilung des Therapieansprechens von COVID-19. 

Großflächig und erfolgreich wird mint Lesion™ auch im Rahmen des RACOON-Projekts (Radiological Cooperative Network - der Radiologie Kooperation innerhalb des Netzwerks Universitätsmedizin) seit Mitte 2020 eingesetzt. RACOON hat als weltweit erstes Projekt eine bundesweite Infrastruktur aller 38 deutschen Universitätskliniken zur strukturierten Erfassung radiologischer Daten von COVID-19 Fällen errichtet. Als Industriepartner  liefert Mint Medical die technologische Basis („RACOON Base“) für die Erfassung radiologischer Daten von COVID-19 Fällen. Die Daten werden in Echtzeit befundet und analysiert und stehen den Teilnehmer des Projekts umgehend zur Verfügung. 

Wissenschaftler diskutieren über die Erfassung radiologischer Daten von COVID-19-Fällen mit mint Lesion™ für das RACOON-Projekt

mint Lesion™ kennt die z.T. komplexen Regeln zur Klassifizierung für die verschiedenen Auswertungsprotokolle, was die Erfassung der Läsionen erheblich einfacher gestaltet im Vergleich zu herkömmlichen Workstations.

Prof. Dr. Philippe PereiraSLK Kliniken Heilbronn

Das COVID-19-Template ermöglicht uns eine strukturierte radiologische und klinische Erfassung von SARS‑CoV‑2-positiven Patienten und ist ein wertvolles Tool für Verlaufskontrollen und Nachsorgestudien.

PD Dr. Gerlig WidmannTirol Clinics Innsbruck

Das mint Lesion™ COVID-19-Template ermöglicht mir und meinen Kollegen, alle wichtigen Informationen über die Patienten zu erfassen - sowohl klinische als auch bildbezogene Daten. Es ist detailliert und stellt einen umfassenden standardisierten Befundbericht sicher.

Dr. Konstantinos StathopoulosInstitut Jules Bordet Bruxelles