KoMed Tag

Projekt „KoMed“: Der kognitive medizinische Assistent zur Risiko- und Komplikationsminderung

Gefördert vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, unterstützt Mint Medical seit März 2020 das Universitätsklinikum Heidelberg als Kooperationspartner bei einem innovativen Projekt: Die Entwicklung eines „kognitiven medizinischen Assistenten (KoMed)“, welcher das individuelle Operationsrisiko eines Patienten im Vorfeld erkennen, Therapieentscheidungen erleichtern sowie Komplikationen vorbeugen…