News

Mint Lesion Schulung im Multimedia Classroom

ECR 2015

Aufgrund des herausragenden Erfolgs auf dem ECR 2014, fand auch dieses Jahr wieder ein Multimedia Classroom während des ECR 2015 statt. In dieser Veranstaltung hatten die Besucher die Gelegenheit, ausgewählte Befundungsfälle mit Softwarelösungen verschiedener Anbieter, einschließlich mint Lesion™ 3.0, zu befunden. In einem direkten Hands-On-Training...

Kontextunterstützte Befunderhebung

Mit der neuen Version, mint Lesion™ 3.0, haben wir eine vereinfachte, einheitliche Benutzeroberfläche erschaffen, die sich entsprechend dem konkreten Kontext Ihrer momentanen Befundung anpasst und eine spezifische Unterstützung im Arbeitsablauf onkologischer Befunde zum Screening, Staging und der Therapiebeurteilung von Patienten anbietet.   mint Lesion™ 3.0...

Multiparametrische Bildgebung

Die funktionelle Bildgebung entwickelt sich zu einem wertvollen Werkzeug zur Diagnose und Therapiebeurteilung bei Krebserkrankungen. Jedoch trägt sie auch zur Erhöhung der Komplexität der Befundung bei und ist meistens sehr zeitintensiv. Die neue Funktionalität von mint Lesion™ 3.0 erleichtert die Bearbeitung der Bilddaten und die...
texture analysis graph

Texturanalyse

mint Lesion™ 3.0 bietet den Anwendern erstmals die Möglichkeit eine Texturanalyse für einzelne Läsionen durchzuführen. Dank integrierten mathematischen und statistischen Modelle, können neben Informationen zu Dichte und Histogramm auch weitere Parameter für die Bewertung der Textur der Läsionen über den Verlauf einer Krebserkrankung betrachtet und...

TNM

Die TNM-Klassifikation maligner Tumore stellt das inzwischen am weitesten verbreitete Verfahren zur Dokumentation über das Ausmaß einer Tumorerkrankung dar. Die Stadieneinteilung ist die Ausgangsbasis für die Planung von Therapien, die Abschätzung der Prognose eines Patienten, sowie zur Identifikation geeigneter klinischer Studien und zum Austausch zwischen...

mint Lesion™ in Südostasien

mint Lesion™ wurde entwickelt um den zunehmend komplexeren Anforderungen der onkologischen Radiologie gerecht zu werden. Die Lösung unterstützt eine fortschrittliche Befunderhebung, steigert die Effizienz und ermöglicht eine nahtlose Kommunikation in interdisiziplinären Tumorboards. "Diese Erweiterung von Advanced Medical Systems' Portfolio ergänzt perfekt unsere bestehenden Produkte und...

Mint Medical, Inc.

Aufgrund einer steigenden Anzahl von Kunden in den USA gründet die Mint Medical GmbH eine Niederlassung in Nordamerika. Die Mint Medical Inc. ist eine 100%-ige Tochter der Mint Medical GmbH und hat ihren Hauptsitz in Jersey City, NJ. „Nun können wir unsere Kunden persönlich und…

Erweiterte PET Bildgebung

Pünktlich zur RSNA 2013 erweitert Mint Medical mint Lesion um eine neue Funktionalität zur quantitativen Beurteilung von FDG-PET-Bilddaten. FDG-PET gilt als Vorreiter von Verfahren der funktionellen Bildgebung zur frühzeitigen Einschätzung des Erfolgs von Tumortherapien. Gleichzeitig birgt FDG-PET jedoch Herausforderungen im Hinblick auf die konsistente Auswertung…

Patientenfall: malignes Melanom

Neue, zielgerichtete Therapien spielen eine zunehmend wichtige Rolle in der Therapie von Krebspatienten. In Verbindung mit den Fortschritten in der medizinischen Bildgebung ergeben sich Chancen und Herausforderungen für das interdisziplinäre Therapiesetting. Die Herausforderungen fasst Prof. Dr. Heinz-Peter Schlemmer, Leiter der Abteilung Radiologie des Deutschen Krebsforschungszentrums,…

Kooperation mit Charité und HTW Berlin

Ein tieferes Verständnis der molekularen und physiologischen Mechanismen der Erkrankung Multiple Sklerose (MS) trägt zur Entwicklung neuer Wirkstoffe zur Therapie bei. Bei der Bestimmung der Wirkweise dieser Medikamente und bei der Optimierung von Behandlungsstrategien spielen medizinische Bilddaten eine entscheidende Rolle. „Obwohl die Magnet-Resonanz-Tomographie bereits seit…