Blog

mint Lesion™ im UK Freiburg

Das Universitätsklinikum Freiburg entscheidet sich für mint Lesion™ für die onkologische Therapiebeurteilung. Als Workflow-Lösung trägt mint Lesion™ zu einer konsistenten Befundung und umfassenden Dokumentation für das interdisziplinäre Therapiesetting bei.

„Von der Standardisierung der Befunderhebung werden in Zukunft alle onkologischen Befundungsabläufe profitieren“ erläutert Prof. Dr. Elmar Kotter, leitender Oberarzt der Klinik für Radiologie. In Zusammenarbeit mit Agfa Healthcare Deutschland wurde eine nahtlose Anbindung an die bestehende PACS-Infrastruktur umgesetzt. So stehen strukturierte Auswertungen, wie beispielsweise Diagramme und Grafiken eines Therapieverlaufs im Agfa IMPAX EE zur Verfügung. Die Bedeutung der technischen Integration betont auch Prof. Dr. Kotter: „Wichtig war uns eine gute Einbindung in die bestehende IT – entsprechende Schnittstellen zu RIS und PACS wurden schnell und professionell realisiert.“