Blog

mint Lesion™ im UHBS

Das Universitätsspital nutzt eine Thin-Client Installation von mint Lesion™, um die Qualität der quantitativen Bildanalyse in der onkologischen Radiologie zu erhöhen – sowohl im Rahmen klinischer Studien, als auch in der täglichen Arbeit mit Patienten der klinischen Routine.

1897 wurde das Diagnostische Röntgeninstitut Basel als erstes seiner Art in der Schweiz eröffnet und blieb bis heute innovativ. Derzeit arbeiten in den sieben Fachabteilungen der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin 200 Mitarbeiter – viele davon auch mit mint Lesion™.