Blog

Herausforderungen beim Therapiemonitoring

Eine Umfrage im American Journal of Radiology (Ausgabe 195:101-106) zeigt die heutigen Herausforderungen beim onkologischen Monitoring: Nahezu alle der knapp 300 befragten Radiologen bestätigen die hohe Bedeutung von Tumorvermessungen für weitere Therapieentscheidungen. 86% würden vermehrt Tumore messen, wenn optimierte Arbeitsabläufe und Werkzeuge etabliert wären. Dennoch werden Tumore außerhalb klinischer Studien nicht immer in Routine vermessen.

Mit mint Lesion™ haben wir diese Herausforderung frühzeitig erkannt und konsequent auf optimierte Arbeitsabläufe gesetzt. Auf effiziente Weise setzen wir jede einzelne Messung in Kontext zu Patient, Therapie und Therapieverlauf. Denn nur eine Verknüpfung aller verfügbaren Informationen führt zu einem hochwertigen Ergebnis und sichert eine nachvollziehbare Therapieentscheidung.

Nähere Informationen finden Sie in einem Poster-Beitrag (Download hier), den die Mint Medical gemeinsam mit ihrem US-Partner TSC auf der RSNA 2011 vorstellte.