News-de

mint Lesion™ im UKM

„Mit neuen Therapiemethoden und personalisierten Diagnoseansätzen befindet sich die Onkologie derzeit im Wandel. Die Radiologie trägt hierzu mit entscheidenden Informationen zur Beurteilung von Krebstherapien bei“, so Prof. Johannes Wessling aus dem Institut für Klinische Radiologie des Universitätsklinikums Münster (UKM). „Dedizierte Lösungen, wie mint Lesion™ der…

TNM-Klassifikation

Die TNM-Klassifikation maligner Tumore stellt das am weitesten verbreitete Verfahren zur einheitlichen Beschreibung des Ausmaßes einer Tumorerkrankung dar. Die Stadieneinteilung ist fester Bestandteil aller onkologischen Schwerpunkte der Deutschen Krebsgesellschaft. Bei Tumorerkrankungen, wie beispielsweise Lungenkrebs, „erwarten die Onkologen entscheidende Informationen vom Radiologen für die Bestimmung des…

Einfachheit und Effektivität

Aufgrund der modernen Therapeutika und zunehmend multimodalen Therapieformen stehen die Behandlung onkologischer Patienten sowie die radiologische Bilddiagnostik vor neuen Herausforderungen und Chancen. „Die Forderungen der Onkologen nach definierten Beurteilungskriterien, die das Ansprechen und die Progression von Läsionen beim Therapiemonitoring einheitlich dokumentieren, werden immer lauter,“ so…

Herausforderung Mixed Response

Im Zeitalter der personalisierten Medizin spielen moderne zielgerichtete Therapien eine zunehmend wichtige Rolle bei der Behandlung von Krebspatienten. Klinische Studien belegen bereits ein gutes Ansprechverhalten auf neue Therapeutika, wie beispielsweise Sorafenib bei HCC- und RCC-Tumoren oder Imatinib bei GIST. Aufgrund der modernen zielgerichteten Therapien und…

mint Lesion™ 2.2

Moderne, zielgerichtete Therapieformen der personalisierten Medizin spielen eine zunehmend wichtige Rolle bei der Behandlung von Krebspatienten. Klinische Studien belegen ein gutes Ansprechverhalten auf neue Therapeutika wie beispielsweise Sorafenib bei HCC-Tumoren oder Vemurafenib bei Melanomen. Unglücklicherweise entwickeln sich bei manchen der zielgerichteten Therapeutika häufig Resistenzen, welche…

Kooperation mit der MHH

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und Mint Medical schließen eine Forschungs- und Entwicklungskooperation zur Optimierung der Response-Beurteilung bei HCC-Tumoren   Mint Medical und das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der MHH haben sich für eine wissenschaftliche Zusammenarbeit zur Entwicklung und Evaluation neuer Werkzeuge für…

Kooperation mit syneed medidata

Mint Medical und syneed medidata haben eine Kooperation über die Anwendung von mint Lesion™ vereinbart, mit dem Ziel einer effizienten Auswertungs- und Prozessunterstützung. Mit dedizierten Modulen für Independent Review Committees (IRC) eignet sich mint Lesion™ sowohl für kleine Anwendergruppen als auch große Ärzteteams im Rahmen…

mint Lesion™ in der Uniklinik Köln

Das Institut für Radiologische Diagnostik der Uniklinik Köln nutzt eine Thin-Client Installation von mint Lesion™ um das Potential in den Bilddaten Ihrer Krebspatienten auszuschöpfen. Überzeugt hat mint Lesion™ mit dem intuitiven Arbeitsablauf, der eine Verlaufsbeurteilung mit automatisierter Response-Kategorisierung für zahlreiche Auswertungsprotokolle generiert und zudem einen…

mint Lesion™ in der Universitätsmedizin Göttingen

Getreu dem Leitbild „… sorgen für Gesundheit und Lebensqualität!“ nutzen die Ärzte in der Diagnostischen Radiologie mint Lesion™ um detaillierte Auswertungen der Bilddaten ihrer onkologischen Patienten zu generieren. In den mehr als 40 klinischen Fachabteilungen der UMG stehen Diagnostik und Therapie nach neuesten medizinischen Erkenntnissen…

RSNA 2012

Im Quantitative Imaging Reading Room (QIRR) der Quantitative Imaging Biomarker Alliance (QIBA) werden innovative Produkte präsentiert, die fortschrittliche Bildanalyseverfahren in den radiologischen Befundungsprozess integrieren. Durch zahlreiche Posterausstellungen, Live-Demonstrationen sowie „Meet the Experts“-Vorträge werden interessierten Teilnehmern diese Produkte und Lösungen näher gebracht. „Efficient Workflows and Reporting…