News

NEXT-LEVEL-WORKFLOWOPTIMIERUNG IN KLINISCHEN STUDIEN AM UNIVERSITÄTSKLINIKUM JENA

Wie man ein Studienbüro von Grund auf mit aufbaut haben Laura Graziani, Studienkoordinatorin, und Elisabeth Lammers, Studienassistentin und MTRA, von dem Universitätsklinikum Jena erfolgreich demonstriert. Das Studienbüro in Jena verantwortet heutzutage bis zu 40 Studien gleichzeitig und hat sich mit der hervorragenden Betreuung und Auswertung…

Projekt „KoMed“: Der kognitive medizinische Assistent zur Risiko- und Komplikationsminderung

Gefördert vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, unterstützt Mint Medical seit März 2020 das Universitätsklinikum Heidelberg als Kooperationspartner bei einem innovativen Projekt: Die Entwicklung eines „kognitiven medizinischen Assistenten (KoMed)“, welcher das individuelle Operationsrisiko eines Patienten im Vorfeld erkennen, Therapieentscheidungen erleichtern sowie Komplikationen vorbeugen…

Video | The Mint Mission

Begleiten Sie unsere drei Sales Directors, Felix Gruler, Aditya Jayaram, and Steffen Rupp, bei ihrem Gespräch über die Vision und Mission von Mint Medical. Erfahren Sie mehr über die Leitbilder unseres Unternehmens und wie wir diese mit Leben füllen. Lassen Sie sich inspirieren und erkennen…

Pressemitteilung: Von Bildern zu Daten und mit Daten zu Wissen

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Mint Medical GmbH, Entwickler der führenden radiologischen Softwareplattform mint Lesion™ für die Standardisierung radiologischer Befunderhebungen sowie kontextgetriebener strukturierter Befunde, und dem LMU Klinikum München wird mit Blick auf die klinische Routine ausgebaut. Bislang wurde mint Lesion™ im Klinikum primär als…

Webcast-Aufzeichnung: Clinical Trial Excellence for Routine COVID-19 Assessment

Mint Medical steht an vorderster Front im Kampf gegen COVID-19 und beweist, dass die Radiologie durch die Verwendung strukturierter Daten als Vorbild für die Erhebung medizinischer Evidenz dienen kann.   In diesem Webcast betonen Prof. Dr. Maria-Katharina Ganten und Gabriel Salg die dringende Notwendigkeit einer…

COVID-19 webinar Mint Medical and Imaging Endpoints

Webcast-Aufzeichnung: Radiologische Analyse der COVID-19-Infektion

In einem kürzlich veranstalteten Webcast stellten Dr. Ron Korn, Gründer und CMO von Imaging Endpoints, und Kelie Williams Luby, VP Clinical Trials Software bei Mint Medical, eine integrierte, umfassende Analyse vor, bei der die mint Lesion™ Plattform für eine nahtlose Auswertung von COVID-19-Patienten und -Studien…

Herausforderungen TNM Staging von Kopf-Hals-Tumoren

Herausforderungen beim TNM-Staging von Kopf-Hals-Tumoren

Die Schnittbilddiagnostik spielt – neben der klinischen Untersuchung und Endoskopie – eine entscheidende Rolle in der Diagnostik der Kopf-Hals-Tumoren. Zudem wird die Therapieauswahl durch den radiologischen Befund gesteuert. Wir sprachen mit Herrn Prof. Dr. Meinrad Beer, Ärztlicher Direktor der diagnostischen und interventionellen Radiologie im Universitätsklinikum…

Forschung mit mint: Studie zeigt variable Korrelation der Änderung in Tumorgröße bei DIPG in Abhängigkeit von Messstrategien

Eine kürzlich von Forschern des Cincinnati Children’s Hospital Medical Center durchgeführte prospektive Studie [1] verglich manuelle 2D-, halbautomatische 2D- und volumetrische Messstrategien zur Beurteilung des Tumoransprechens bei diffusen intrinsischen Ponsgliomen (DIPG).   Die bildgebungsbezogenen Tumoransprechkriterien, die zur Beurteilung von DIPGs verwendet werden, basieren auf einem…

Standardized assessment and documentation of corona disease - COVID-19 - based on CT imaging

Schaffung von Evidenz zur COVID-19 Bekämpfung

Unsere COVID-19-Befundungsvorlage ist bereits seit zwei Wochen in Verwendung, und ihre Nutzung nimmt stetig zu. Wir sind dankbar für die enge Zusammenarbeit und das Feedback, das wir von bestehenden und neuen Anwendern von mint Lesion erhalten haben.   Unser medizinisches Team hat alle derzeit verfügbaren…

Mint Medical stellt eine Befundungsvorlage für die standardisierte Beurteilung und Dokumentation der COVID-19-Krankheit (Coronavirus) auf der Grundlage der CT-Bildgebung zur Verfügung

In der ersten Märzwoche werden wir allen derzeitigen Anwendern die entsprechenden Softwarefunktionen kostenlos zur Verfügung stellen. Das Unternehmen plant darüber hinaus, die COVID-19-Befundungsvorlage auch Institutionen anzubieten, die keine Vor-Ort-Installation von mint LesionTM haben. Kliniken und radiologischen Praxen wird dann angeboten, geeignete diagnostische Verfahren mittels einer…